Tagung "Philosophy and Law" des DIRS in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Orientalistik und Islamwissenschaft vom 14. Februar bis 17. Februar 2017 in der Orangerie in Erlangen

Weitere Impressionen finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

 

 

Prof. Dr. Reza Hajatpour sprach am 17. Januar 2017 im Rahmen der Ringvorlesung "Monotheismus und Pluralität" im Kollegienhaus.

 

 

 

 

Besuch durch Dr. Ahmad Ighbaria   

                                                                                                                          

Anfang Dezember hieß das Department Islamisch-Religiöse Studien (DIRS) Herrn Dr. Ahmad Ighbaria (Tel Aviv University) im Rahmen des Erasmus+ Austauschs an der FAU Erlangen-Nürnberg willkommen. Ighbaria ist Senior Lecture am The Cohn Institute for the History and Philosophy of Sciences and Ideas and The Department of Arabic and Islamic Studies und er forscht über die islamische Kultur mit besonderem Fokus auf Philosophie und Theologie (Kalam). Während seines Aufenthalts am DIRS lehrte er über die Wunder des Korans.

 

Internationaler Workshop "Dynamiken Islamischer Lehr- und Lernkulturen zwischen Nahem Osten und europäischer Diaspora" am DIRS, 17.+18. November

 

Interview: "Islamismus: Es gibt auch Wege aus der Radikalisierung"

Katja Diedler im Interview mit Prof. Dr. Reza Hajatpour zum Thema "Junge Menschen brauchen Perspektiven". Den Artikel vom Oktober 2016 finden Sie hier.

 

Impressionen von unserer Einführungsveranstaltung am 17. Oktober 2016

 

 

Impressionen vom internationalen Workshop "Moderne Reformansätze im Islamischen Denken" am DIRS vom 29.09-01.10.2016

 

Fotobericht zum Iftar-Abend am DIRS mit 70 Gästen und vielfältigem Programm

 Nach oben

 

Fotobericht zum Tag der offenen Tür am DIRS

Donnerstag, 02. Juni 2016. Hier geht es zum Flyer!

 

Nach oben

Zeitschrift facultativ der Universität Zürich: "Toleranz im Islam“

Abbas Poya zum Thema "Toleranz im Islam". Die Ausgabe der Zeitschrift zum Frühjahr 2016 finden Sie hier!

 

Pressemitteilung: "Religiöser Pluralismus in der Schweiz"

Abbas Poya am 01. März 2016 an der Universität Luzern. Weitere Informationen finden Sie hier!

Nach oben 

Pressemitteilung: "Interreligiöses Lernen"

Fahimah Ulfat und Andrea Roth hielten im Januar 2016 ein Seminar als Kooperation des DIRS mit dem Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des ev. Religionsunterrichts: "Will man die Kultur eines Menschen erschließen, gibt es viele Aspekte wie Kleidung, Sprache, Aussehen u. a., die auf den ersten Blick sichtbar sind. Kultur geht aber weit über das Sichtbare hinaus, denn, wenn wir uns das Bild eines Eisberges vor Augen halten, ist der größere Teil unsichtbar und bleibt unter der Oberfläche verborgen. Auch hinsichtlich religiöser Aspekte, die ja einen Teil der Kultur mitbestimmen, gibt es sichtbare und unsichtbare Elemente. Um die unsichtbaren Elemente religiöser Aspekte zu ergründen, haben wir uns vorgenommen, ein interreligiöses Seminar für unsere Studierenden der islamischen Religionspädagogik (Theologie) und der evangelischen Religionspädagogik anzubieten. Interreligiöses Lernen geschieht in der direkten Begegnung von Angehörigen verschiedener Religionen, in deren Zentrum der Dialog steht. Wir haben uns in unserem Seminar mit unserer eigenen interreligiösen Wahrnehmung auseinandergesetzt, mit der Entstehung interreligösen Lernens, mit Konzepten interreligiösen Lernens und mit dem Ergebnis interreligiösen Lernens, nämlich der interreligiösen Kompetenz. Dabei haben wir im Dialog viel voneinander erfahren und gelernt aber auch über uns selbst." 

 

 Nach oben

Pressemitteilug: "Toleranz ist der Religion nicht eingeschrieben"

Abbas Poya im Gespräch mit Susanne Huber von der Universität Zürich. Den Bericht vom Januar 2016 finden Sie hier!

 

Fotobericht des DIRS in Kooperation mit al-Azhar
Internationale Fachkonferenz "Rationalität in der islamischen Theologie zwischen Tradition und Moderne"

26-28. November 2015, DIRS, Nägelsbachstr. 25. Erkenntnisreiche Tagung mit einem vielfältigen Programm. Weitere Informationen finden Sie hier

             

 

    Nach oben

Fotobericht zum Workshop "Vorislamische arabische Dichtung und ihre Bedeutung für die Koranwissenschaft"

25. November 2015, in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Orientalische Philologie und Islamwissenschaft.    

 Nach oben

Fotobericht zur Langen Nacht der Wissenschaften 2015

24. Oktober 2015, 18:00 - 23:00 Uhr, DIRS, Nägelsbachstr. 25

Erfolgreiche Veranstaltung auf der Langen der Wissenschaften 2015 mit einem vielfältigen Programm von Prof. Dr. Reza Hajatpour, Fahimah Ulfat und Rana Alsoufi. Weitere Informationen finden Sie hier! 

Nach oben 


Interview: "Alles auf Anfang"

Prof. Dr. Reza Hajatpour wurde von Spiegel Wissen zu seinem Werdegang interviewt. Den Artikel vom Februar 2015 finden Sie hier.

 Nach oben

Interview: "Lästern verboten?" 

Prof. Dr. Maha El-Kaisy und Prof. Dr. Johanna Haberer wurden von den Nürnberger Nachrichten zum Thema "Bilderverbot im Christentum und Islam" interviewt. Den Artikel vom Januar 2015 finden Sie hier.

Nach oben

Pressemitteilung: "Das DIRS zu Gast bei Angela Merkel"

Prof. Dr. Maha El-Kaisy vertrat das DIRS im Bundeskanzleramt. Den Bericht vom Januar 2015 finden Sie hier.

Nach oben

Interview: "Zusätzliche Perspektiven" 

FAU Aktuell berichtet in einem Interview mit Prof. Dr. Maha El-Kaisy von der Förderung neuer Berufschancen durch das DIRS. Den Artikel vom November 2014 finden Sie hier.

Nach oben

Interview: "Die höchste Instanz"

Ralf Grötker im Interview mit Prof. Dr. Reza Hajatpour zum Thema "Metaphysik des Lichts im Denken des Islam". Den Artikel vom Oktober 2014 finden Sie hier.

Nach oben

Interview: "Reformen im Islam" 

Claudia Mende im Interview mit Prof. Dr. Maha El-Kaisy. Den Artikel vom August 2014 finden Sie hier.

Nach oben

Interview der Süddeutschen Zeitung mit Nachwuchswissenschaftlerinnen des DIRS

Martina Scherf von der Süddeutschen Zeitung im Gespräch mit Rana Alsoufi und Fahimah Ulfat, zwei unserer Nachwuchswissenschaftlerinnen. Den Artikel vom 28. Februar 2014 finden Sie hier.

Nach oben